Landkartenzunge

Die Zunge kann bei einigen Menschen gutartige landkartenartige Veränderungen zeigen (Lingua geographica).

Die Lingua geographica tritt auf, wenn die Papillen (die kleinen Erhebungen auf der Zungenoberfläche) an beliebigen Stellen auf der Zunge verschwinden und glatte, rote Flecken verschiedener Größen hinterlassen, die landkartenähnliche Strukturen annehmen. Größe und die Form dieser Flecken ändern sich regelmäßig.  Mögliche Ursachen sind Stress, Allergien und hormonelle Veränderungen. Aber auch Rauchen und Alkoholgenuss können Reizungen weiter verschlimmern. Ansteckend ist die Landkartenzunge nicht, jedoch können infektiöse Erkrankungen wie Herpes oder Soor zu vergleichbaren Auffälligkeiten führen. 

Eine Landkartenzunge kann allerdings auch Begleiterscheinung einer anderen Erkrankung oder einer Fehlfunktion sein und sollte von anderen Veränderungen der Mundschleimhaut durch einen Spezialisten begutachtet werden.