Kinderkrankheiten in der HNO

Infekte gehören zum Erwachsenwerden dazu

Kinder sind häufiger krank als Erwachsene. Kinder kommen nämlich nicht mit einem voll ausgebildetem Immunsystem auf die Welt und stecken sich daher leichter an. Jeder Infekt ist eine Art Trainingseinheit und hilft dem Immunsystem sich zu entwickeln.

Husten, Schnupfen und Halsschmerzen gehören zum Kindsein dazu. Sehr häufig gelten Viren als Auslöser. Allen voran Erkältungsviren, welche besonders in der kalten Jahreszeit vermehrt auftreten. Seltener stecken andere Viren dahinter. In der Regel sind Halsschmerzen harmlos und klingen nach einigen Tagen wieder ab.

Wichtig ist, Bagatellinfekte von ernsthaften Erkrankungen zu unterscheiden. Zu den häufigsten Kinderkrankheiten aus der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde gehören Mandel- und Mittelohrentzündungen sowie Pfeiffersches Drüsenfieber und grippale Infekte.