Sozialmedizinische Gutachten / Fahrtauglichkeit

Dr. med. Woltersdorf ist anerkannter Gutachter beim Sozialgericht Chemnitz.
Bei der sozialmedizinischen Begutachtung geht es um Folgendes:

  • Begutachtung nach dem Schwerbehindertengesetz (SchwbG) und Anerkennung des Grades der Behinderung (GdB) bzw. einer Minderung der Erwerbsfähigkeit (MdE)
  • Arbeitsunfähigkeit
  • Anspruch auf Rehabilitation (Rehabilitation vor Rente)
  • Fragen der Berufs- und Erwerbsunfähigkeit
  • Aspekte der Fahrtauglichkeit
  • Ansprüche aus der Pflegeversicherung

Auf Anfrage der entsprechenden Kostenträger werden in der Praxis Dr. med. Woltersdorf im Rahmen einer angemessenen Sachaufklärung Vorbefunde, Vorgutachten, aktuelle Fremd- und selbst erhobene Befunde zu gutachterlichen Zwecken ausgewertet.
Dabei stehen die Auswirkungen von Hör-, Stimm- und Gleichgewichtsstörungen mit anhaltenden Funktionseinschränkungen im Mittelpunkt der Begutachtung.

Dr. med. W. Woltersdorf arbeitet mit der gesetzlichen Rentenversicherung und anderen Teilen des Systems der sozialen Sicherung sowie mit überregionalen Fahrerlaubnisbehörden zusammen.

Bei Fragen zur gutachterlichen Tätigkeit sprechen Sie bitte unsere Mitarbeiter direkt an.