Tauchtauglichkeit

Tauglichkeitsuntersuchung für Taucher

Zu Ihrer eigenen Sicherheit und um Risiken und Unfälle beim Tauchen zu minimieren, benötigen Sie eine ärztliche Tauglichkeitsbescheinigung. Dieses Zertifikat wird von allen seriösen Tauchschulen, nicht nur in Europa gefordert. Auch wenn sie sich gesundheitlich fit und wohl fühlen, brauchen Sie dieses internationale Zeugnis, welches nicht älter als 1 Jahr sein sollte (Achtung: in Ägypten gesetzlich gefordert).

Neben der HNO-Diagnostik mit Ohrmikroskopie und Überprüfung des Druckausgleichmanövers führen wir ein Tonaudiogramm und eine Tympanometrie durch. Wir erörtern mit Ihnen individuell alle Fragen, die Sie als Tauchanfänger oder auch als Profitaucher auf dem Herzen haben.

Leistungen:

Medizinische Vorsorgeuntersuchung von Sporttauchern erfolgt in der Praxis Dr. Woltersdorf in Anlehnung an die Richtlinien der Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin e.V. (GTÜM)

  • Untersuchungsintervall:
  • Kinder bis 18 Jahre: jährlich
  • Erwachsener: < 40 Jahre: 3jährlich > 40 Jahre: jährlich
  • Vorzeitige Untersuchung:
    • nach Tauchunfall
    • nach länger als 6 Wochen dauernder Erkrankung
    • oder > 2 Erkrankungen in einem halben Jahr

Tauglichkeitsuntersuchung für Fallschirmspringer

Auch diese Untersuchung für Fallschirmspringer vor Beginn der AFF-Ausbildung (Accelerated Free Fall) kann in unsere Praxis durchgeführt werden.