Sprachtherapie in unserer Praxis

Wenn Sie als Eltern den Verdacht haben, dass sich Ihr Kind in sprachlicher Hinsicht langsamer entwickelt als die meisten gleichaltrigen Kinder, ist es wichtig, sich nicht vertrösten zu lassen, sondern sich dafür einzusetzen, dass spätestens mit 3 Jahren eine gründliche Abklärung der Problematik erfolgt. Nur dann können geeignete Fördermaßnahmen der Frühförderung, insbesondere eine Sprachtherapie eingeleitet werden.

Zu einer gründlichen Abklärung des Verdachtes gehören folgende Untersuchungen:

  • Eine Untersuchung durch einen Facharzt für Phoniatrie und Pädaudiologie (dies sind Fachärzte / Spezialisten, die sich mit der kindlichen Hör- und Sprachentwicklung befassen)
  • Untersuchung des Hörvermögens in einer speziellen Kinderaudiometrieanlage durch examinierte Phoniatrie- und Audiologieassistenten
  • eine Untersuchung des Sprachentwicklungsstandes durch Logopäden
  • Sprachtherapie nach neuesten wissenschaftlichen Standards für unsere Privatpatienten direkt in unserer Praxis
Diese Untersuchungen können von qualifizierten Fachkräfte in der Facharztpraxis Dr. med. Woltersdorf durchgeführt werden. Nur auf der Grundlage einer fundierten diagnostischen Abklärung können geeignete Fördermaßnahmen, wie z.B. Sprachtherapie oder Frühförderung eingeleitet werden.