04-2013 Fortbildungsveranstaltung für MfA Chemnitz

Praktische Audiometrie, Tonaudiometrie, Vertäubung

Mit praktischen Übungen am virtuellen Patienten (OTIS)
Tipps und Tricks für die tägliche Praxis

Zeit 6. und 7.4.2013, 9:30 – 17 Uhr
Veranstaltungsort HNO Praxis Chemnitz, Am Rathaus 8 , 09111 Chemnitz

Die Bestimmung der Hörschwelle für Töne wird umso schwieriger, je komplexer die zu diagnostizierende Hörstörung ist. Beidseitige Innenohrschwerhörigkeiten sind noch vergleichsweise leicht zu erkennen. Einseitige Schwerhörigkeiten oder gar seitendifferente kombinierte Schwerhörigkeiten, wie sie z. B. bei der Otosklerose auftreten können, erfordern dagegen eine fundierte Kenntnis der Grundlagen der Audiometrie und Vertäubung sowie zusätzlich persönliche Erfahrung.
Dank technischer Weiterentwicklung existiert nun eine Software, die es ermöglicht, einen virtuellen Patienten zu audiometrieren. So kann je nach individuellem Wissensstand mit der Austestung verschiedener komplexer Hörstörungen Erfahrung erworben werden. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, typische Fehlerquellen bei der Audiometrie erkennen und vermeiden zu lernen.
Die phoniatrisch- pädaudiologische Schwerpunktpraxis Dr. Woltersdorf verfügt über eine der modernsten Audiometrieanlagen im Freistaat Sachsen. Als externe Referentin stand uns mit Frau A. Slaby eine Expertin mit reichhaltigen Erfahrungen auf dem Gebiet der Audiometrie von Kindern und Erwachsenen zur Verfügung. Sie ist am Institut für Phoniatrie und Pädaudiologie der Vestischen Kinder- und Jugendklinik in Datteln als leitende Audiologie-Assistentin tätig.

Inhalt

Das Anliegen des Workshops war es, die Grundlagen der Audiometrie und den korrekten Ablauf beim Aufsuchen einer Hörschwelle mit Vertäubung anschaulich darzustellen und durch praktische Übungen am virtuellen Patienten (OTIS) leicht erlernbar zu machen.

Themen

  • Anatomie und Physiologie des Ohres bzw. der hörverarbeitenden Stationen
  • Grundlagen der Audiometrie
  • Umgang mit Patienten während der Audiometrie
  • Tonaudiometrie: LL + KL
  • Überhören, Vertäuben
  • Praktische Übungen am virtuellen Patienten (OTIS)
  • Fehlerquellen in der Audiometrie
  • Tipps und Tricks zur praktischen Durchführung