Sulcus vocalis

Die Ursache eines Sulcus vocalis ist nicht völlig geklärt. In vielen Fällen scheint es sich um eine Fehlbildung oder eine Veranlagung zu handeln. Besonders in den östlichen Ländern vom Balkan bis nach Indien ist eine familiäre Häufung zu finden. In manchen Fällen tritt die Stimmstörung erst im Erwachsenenalter auf.

Ein Sulcus vocalis ist eine längs zur Stimmlippenachse verlaufende „Furche“ im Stimmlippenepithel, die zu einer Einschränkung der Verschieblichkeit der Schleimhaut führt.

Die Diagnosestellung gelingt mit besonderer Untersuchungstechnik und hochauflösenden Optiken, die in der Praxis Dr. med. Woltersdorf zur Verfügung stehen.

Als stimmverbessernde Maßnahme ist zunächst eine Stimmtherapie zu empfehlen. Für eine operative Behandlung eines Sulcus kommt in erster Linie eine Augmentation der Stimmlippen in Frage.