Heuschnupfen (Pollinosis)

Saisonale Schwellung der Nasenschleimhäute mit Nasenlaufen, häufig auch Tränen der Augen aufgrund einer Allergie, das ist der klassische Heuschnupfen.

Ursache

Auslöser sind Stoffe, die eingeatmet werden, wie Pollen, Hausstaubmilben-Ausscheidungen oder Tierhaare.

Behandlung

Hier kann während der Saison symptomatisch behandelt werden:

  • Es gibt Medikamente, welche die Allergie blockieren (z.B. Antihistaminika, Kortison).
  • Die Akupunktur bietet eine weitgehend nebenwirkungsfreie Alternative.
  • Sinnvoll ist aber die Desensibilsierung, da nur durch sie die Allergie wirklich behoben werden kann.